Schnell und einfach: Gefüllte Muschelnudeln

September 18, 2013 in Kochwelt, Saisonales

Heute ein schnelles Rezept, das auch optisch ordentlich Eindruck macht. Pasta geht ja bekanntlich immer und Ricotta und Gemüse Liebhaber unter euch werden sich bestimmt freuen. Auch bei uns muss es manchmal mit dem Kochen sehr flott gehen. Das Kind schreit nach dem Training, kaum in der Wohnung, dass es Bärenhunger hat und sofort was essen möchte. Da kommt es auf jede Minute an. Somit kam mir das Kochbuch schnell, frisch, einfach von Donna Hay sehr gelegen. Es beinhaltet viele schnelle Gerichte, auch die wunderbar schlichten Fotos animieren zum Nachkochen. Einzige Herausforderung bleibt, große Muschelnudeln aufzutreiben bzw. auf Vorrat im Regal zu haben.

Ich habe das Rezept abgewandelt, da die Mengenangaben leider nicht gestimmt haben. Es geht wirklich schnell und einfach: Die Muschelnudeln al dente kochen, mit Ricottamischung füllen und auf einem Gemüsebett kurz im Ofen überbacken. Ich hatte noch schöne Zucchini da, die habe ich mit reingetan. Es geht natürlich auch nur mit frischen Tomaten.

 

GEFÜLLTE MUSCHELNUDELN AUF GEMÜSEBETT

Zutaten

  • 25-28 große Muschelnudeln ( Kattus oder De Cecco)
  • 250g Ricotta
  • 50g Parmesan
  • 2 Eigelb
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • Muskatnuss, Zitronenabrieb, Salz, Pfeffer
  • 5-6 große Tomaten in Scheiben oder Stücke geschnitten
  • 1-2 kleine Zucchini
  • 1-2 feingehackte Knoblauchzehen

Zubereitung

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Nudeln in Salzwasser al dente kochen und auskühlen lassen.
  2. Ricotta mit Eigelben, Parmesan, geschnittenen Basilikumblättern, etwas Zitronenabrieb verrühren und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Tomaten und Zucchini in dickere Scheiben oder ungefähr gleiche Stücke schneiden.
  4. Eine Auflaufform mit Olivenöl auspinseln und das Gemüse mit Knoblauch hineigeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Olivenöl beträufeln und 20 min weich schmoren.
  5. In der Zwischenzeit die Nudeln mit der Ricottamischung füllen. Auf das Gemüsebett draufsetzen und weitere 10-15 Minuten weiter schmoren.
  6. Mit Parmesan bestreuen und servieren.

 

Quelle:  Donna Hay/ schnell, frisch, einfach

Print Friendly