Mediterranes Knabberzeug: Parmesan Olivenöl Cracker

August 11, 2013 in Backwelt

Dieses tolle Rezept steht schon lange auf meiner Liste. Da demnächst wieder ein Spieleabend geplant ist und ich noch etwas Leckeres für die Käseplatte benötige, habe ich mich für diese mediterranen Cracker entschieden. Sie sind schnell zusammengeknetet und müssen nicht ausgestochen werden, was viel Zeit spart. Der Teig wird vor dem Backen direkt auf dem Blech geschnitten. Wenn man sie in einem kleinen Weckglas aufbewahren möchte, können natürlich auch kleine Kreise ausgestochen werden. Die Cracker sind perfekt für laue Sommernächte, als Mitbringsel oder für ein Picknick. Sie sind ein idealer Weinbegleiter. Apropo Wein: Wir sind bekennende Weinliebhaber. Der Weineinkauf allerdings bleibt mir überlassen. Der Postbote hat immer viel Freude daran, die schweren Kisten drei Stockwerke hochzuschleppen. Wein ist reine Geschmackssache. Wir trinken an kühlen Abenden gerne einen Tempranillo oder Primitivo, im Sommer steht meistens Riesling oder Rotling im Kühlschrank. Rotling ist bei derzeitigen Temperaturen ein schöner Sommerwein. Er wird aus roten und weißen Trauben gemeinsam gekeltert und mit einer gewissen Restsüße ausgebaut. Hier meine Empfehlung für Rosé-Freunde: Rotling trocken, Markus Greulich.

Weinanfänger, die sich mit gutem Wein etwas schwer tun, können sich an dieser einfachen Infografik orientieren:


Quelle: weinbilly.de
Lizenz: CC BY 3.0 DE

PARMESAN OLIVENÖL CRACKER

Zutaten

  • 20 g Parmesan
  • 1 kleiner Zweig Rosmarin
  • einige Nüsse oder 1-2 eingelegte, halbgetrocknete Tomaten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 125 g Mehl (550er)
  • 25 g Olivenöl
  • 50 g Sahne
  • Fleur de Sel

Zubereitung

  1. Den Parmesan reiben, die Tomaten sehr fein hacken, den Knoblauch schälen und pressen, die Kräuter klein hacken.
  2. Alle Zutaten mit dem Mehl und dem Salz vermengen. Das Olivenöl mit einer Gabel unterarbeiten, sodass der Teig streuselig wird.
  3. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  4. Die Sahne rasch in den Teig einkneten und den Teig dann zwischen Backpapier dünn ausrollen. Mit einem Teigrädchen in Quadrate teilen oder kleine Kreise ausstechen. Mit Fleur de Sel bestreuen und etwas andrücken.
  5. Mit Backpapier auf einem Backblech etwa 13-15 Minuten backen. Dazu müssen die Cracker nicht auseinander gelegt werden, da sie beim Backen nicht größer werden.
  6. Kurz auskühlen lassen und dann verpacken.

Quelle:  Geschenkideen aus der Küche / Nicole Stich

Print Friendly