Backwelt

Beschwipster Ameisenkuchen

Ameisenkuchen

Dieser Kuchen hat das Zeug zum „Lieblingskuchen“ und ist eins dieser Rezepte, das man gleicht mitnimmt, wenn man den Kuchen mitbringt. Sogar Backanfänger bekommen ihn leicht hin, ohne die Küche zu verwüsten. Und das Rezept ist sogar männergeignet- mit ewas Übung bekommt jeder Mann diesen Kuchen hin. Über diese süße Leckerei freut sich bestimmt jede Frau.

Da sich das Rezept sehr gut halbieren lässt, kann man zwei kleine Kuchen backen und einen davon verschenken.

 

 

 

REZEPT

  • 4 Eier
  • 250g Zucker
  • 250g Mehl ( oder 125 g Mehl und 125g gemahlene Nüsse)
  • 250g Butter oder 200ml Öl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Rum
  • 2 EL Kakao
  • 150ml Rotwein
  • 3 EL Schokostreuseln

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eier trennen. Eiklar mit etwas Salz halb steifschlagen, 125g Zucker hinzufügen und steifschlagen. Eigelbe und den restlichen Zucker abwechselnd mit dem Eischnee vermischen und schaumig schlagen. Butter schmelzen, Mehl mit Backpulver, Kakao und Zimt vermischen. Alles abwechseln zur Masse geben und mit dem Rotwein und 1 EL Rum zu einem glatten Teig verrühren. Zum Schluss die Schokostreusel unterrühren. Die Teigmenge reicht für eine Kastenform oder eine 26er Springform. Kuchenform ausbuttern, mit Mehl aussstäuben und den Kuchen bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.