Kochwelt

*Flüssiges Penicillin* oder Hühnersuppe

Wenn eine Erkältung naht, greife ich gerne in die Tiefkühltruhe und hoffe auf ein Wunder:-) Und manchmal habe ich doch tatsächlich Glück und in der hintersten Ecke versteckt sich ein großes Glas mit selbstgemachter Hühnerbrühe. Allerdings passiert es nicht sehr oft und in dem Fall renne ich los und hoffe irgendwo ein Suppenhuhn zu ergattern, das vielleicht ein glückliches Leben hatte. Die Realität sieht leider meist anders aus- also bastele ich es mir in meiner Phantasie einfach schön zusammen und renne mit dem glücklichen Suppenhuhn wieder zurück.

Aber nun zum Rezept:

  • 1 glückliches Huhn
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Stängel Staudensellerie
  • 1 Pastinake
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Tomate
  • kleines Stück Ingwer
  • frische Kräuter: Thymian, Oregano, Petersilie, Liebstöckel
  • ganze Kräuter: Piment, Pfefferkörner, Nelken, Lorbeerblatt
  • 1 TL Salz
  • Wasser

Huhn waschen und die frischen Kräuter in die Bauchhöhle stopfen. Das Huhn in den Topf legen und soviel kaltes Wasser hinzufügen, dass es bedeckt ist. 1 TL Salz, Piment, Pfefferkörner und Nelken hinzufügen- jeweils so 2-3 Stück. Das Wasser einmal aufkochen lassen, danach auf kleiner Flamme sieden lassen. Die Suppe darf nur leicht sieden, sonst wird die Brühe trübe. Nun das geputze Gemüse hinzufügen und kochen lassen. Bildet sich grauer Schaum- immer schön abschöpfen. Ich lasse meine Suppe ca. 3 Stunden kochen.

Die restliche Brühe friere ich ein.( bitte die Gläser nicht allzu voll machen- die Brühe dehnt sich aus und sprengt sonst das Glas) Das Rezept habe ich von meiner Mama und die von ihrer Mama und die von… – das könnte man jetzt hier zu einer endlosen Geschichte ausdehnen:-)

Wünsche allen die krank sind gute Besserung- kein Wunder bei dem Wetter…

Eure Lana

2 Kommentare

  • Finanzbloggerin

    Hallo, guter Artikel zum Thema *Flüssiges Penicillin* oder Hühnersuppe. Ich bevorzuge wenn ich krank bin die Hühnersuppe und wenn dann dies nicht helfen sollte greif ich zu Penicillin.

    • Lana

      Vor einer Erkältung ist niemand sicher. Mir fehlen „gefühlte 1000 Sonnestunden“, die Sommerinstallation ist dieses Jahr leider fehlgeschlagen- da fange ich doch mal an die Hühnersuppe in großen Mengen auf Vorrat zu kochen.